Wer WIR sind und was WIR eigentlich machen

BY IN Newsseite NO COMMENTS YET , , , ,

Wenn ich Berichte oder Nachrichten im Internet lese, frage ich mich oft wer wohl dahinter steckt. Entweder es ist ein Autor angegeben oder nur ein ominöses Kürzel – bei beiden Möglichkeiten kann man sich aber meist kein Bild von der Person machen.
Um das zu ändern, möchten WIR vom Medien- und Öffentlichkeitsarbeitsteam uns mit diesem Beitrag vorstellen und euch einen Überblick über unsere Arbeit geben.

Fangen wir mit unserem Team an, vielleicht hat der eine oder andere von euch das Foto schon auf Facebook gesehen.

team

(v.l.n.r Fabian, Schmitti, Isa, Leonie, Simon, Schnaubi)

Jeder von uns hat einen kleinen Text verfasst, um euch kurz zu erzählen wer wir sind:

Hey,
ich heiße Fabian und komme aus Kaarst das liegt bei Düsseldorf. Ich bin jetzt 22 Jahre alt geworden und studiere Elektrotechnik in Mannheim. Bei den Pfadfindern bin ich nun schon seit 13 Jahren Mitglied. Im VCP Kaarst habe ich vor vier Jahren die Position der Stammesleitung übernommen. Die Aufgaben sind die Gruppenleiter Runden einzuberufen und Lager zu planen und delegieren. In nicht einmal einem Monat geht es auf das Jamboree, dort habe ich die Aufgabe mit der Kamera so viel wie möglich zu dokumentieren und festzuhalten. Ich freue mich schon wahnsinnig auf das Land und die Erfahrungen die wir dort gemeinsam machen. Wir sehen uns dann in Japan und bis dahin gut Pfad

Servus,
bin der Schmitti , 27 Jahre alt, wohne seit kurzem in Eppelheim und komme ursprünglich aus Landau in der Pfalz.Beruflich kümmere ich mich als Eventmanager um allerlei Firmenveranstaltungen in einer Agentur in Frankfurt. Bei den Pfadfindern bin ich auf Diözesanebene im Bereich Internationale Gerechtigkeit aktiv und unterstütze auf Bundesebene die Medienarbeit der DPSG. Die Medienarbeit hat mich auch mit aufs Jamboree gebracht und deswegen kümmere ich mich hier als erweitertes Kontingentsleitungsmitglied um die Öffentlichkeitsarbeit.

Konnichi wa,
watashi wa Isabellu desu.
Oder auf deutsch: Hi, ich heiße Isabelle. Ich komme vom VCP aus Rheinland-Pfalz, bin 19 Jahre alt und seit fast acht Jahren bei den Pfadfindern. Innerhalb des Medien- und Öffentlichkeitsarbeitsteams bin ich für Pressearbeit und die Young-Correspondents bzw. Young Spokespersons zuständig. Auf dem letzten Jamboree 2011 in Schweden war ich selbst als Young Correspondent dabei.

Hallo,
ich bin die Leonie aus dem Stamm St. Ansgar in München. Ich bin 25 Jahre alt und in der DPSG als Leiterin der Roverstufe aktiv. Mir liegt das Organisieren von Events oder Gruppen sehr und daher studiere ich Sport-, Event und Medienmanagement im 6. Semester und muss im Wintersemester nur noch meine Bachelorarbeit schreiben und dann bin ich fertig mit dem Studium. Auf dem Jamboree bin ich Teil des Medien- und Öffentlichkeitsarbeitsteams des deutschen Kontingents und hauptsächlich für das Filmen und Schneiden von Videos zuständig – denn dieses große Erlebnis und Abenteuer muss durch verschiedene Medien für die Ewigkeit festgehalten werden, damit die Erinnerungen daran nie ganz verloren gehen.

Hi,
ich bin der Simon und komme aus dem Stamm St. Ansgar in München. Dort bin ich als Leiter der Wölflingsstufe aktiv. Außerdem kümmere ich mich um die Website unseres Stammes und organisiere alles was mit Fotos zu tun hat. Ich bin 23 Jahre alt und studiere Wirtschaftsinformatik im 4. Semester. Ich war beim Jamboree 2007 in England als Teilnehmer dabei und bin jetzt als IST im Medien- und Öffentlichkeitsarbeitsteam, dort kümmere ich mich um die Bereiche Redaktion, Onlinemanagement und die Dokumentation für danach. Aber ich bin auch zum Fotos machen unterwegs 😉

Glück auf,
ich bin der Schnaubi, bin 39 Jahre „jung“ und wohne in Bochum im Ruhrgebiet. Beruflich bin ich als freier Journalist und Pressefotograf sowie ehrenamtlich im Bundesarbeitskreis Wölflingsstufe und im Medienteam der DPSG tätig. Beim Jamboree werdet ihr mich vor allem hinter der Kamera erleben, wenn ich Fotos und Videos erstelle. Zudem werde ich für deutsche Medien vom #WSJ2015 berichten und ich habe einen Fabel für Social Media.

Zu unseren Aufgaben gehört darüber hinaus, dass wir versuchen möglichst viele Trupps auf dem Jamboree zu besuchen und/oder bei Aktivitäten zu begleiten.

 

logo kanäle

Nun wollen wir ich euch noch einen Überblick über die verschiedenen Kanäle geben, wo ihr Infos, Fotos sowie Videos von uns finden könnt:

  • worldscoutjamboree.de
    • Hier gibt es jeden Tag, während dem Jamboree, mindestens einen Bericht mit Bildern über Tagesaktionen und Events von Vorort, z.B. GDV, Science, Community, Ceremonies etc.
  • Facebook
    • Neben unserer Website ist facebook eine gute Anlaufstelle um schnell einen aktuellen Überblick zu bekommen – kleinere Texte, spontane Fotos und Verlinkungen auf News wird es hier auf der Fanseite mehrmals täglich geben
  • Youtube
    • Neben vielen Fotos werden wir auch Videos produzieren und diese dann auf Youtube hochladen – seid gespannt was es zu sehen gibt
  • Flickr
    • In den knapp 2 Wochen des Jamborees werden eine Unmenge an Bildern anfallen – die besten davon werdet ihr auf Flickr bewundern können
  • Twitter
    • Kurze Meldungen, Hinweise und News werden auf Twitter zu finden sein

 

Grundsätzlich wollen wir allen, die nicht dabei sein können, einen Eindruck vom Jamboree geben, unsere dortigen Erlebnisse mit euch teilen und euch auf dem Laufenden halten.

Also drückt „gefällt mir“, „folgen“ oder „abonnieren“ auf unseren Kanälen und Seiten – ihr werdet es nicht bereuen 😉

Wir freuen uns auf euch!
Simon für das Medien- und Öffentlichkeitsarbeitsteam

So, what do you think ?