„Jetzt seid ihr dran!“

BY IN Newsseite 3 COMMENTS

Opening Ceremony – offizielle Lagereröffnung des 23. World Scout Jamboree

Johannes Faller ist aufgeregt. Gleich wird er zusammen mit 149 anderen Pfadfinderinnen und Pfadfinder die Nationalflaggen der teilnehmenden Länder in die Eröffnungsveranstaltung des 23. World Scout Jamborees tragen. Johannes (17) aus dem Münster-Hiltrup wird die deutsche Fahne dabei an über 34.000 scouts und guides vorbei auf die große Bühne tragen.

Foto: Christian Schnaubelt

Foto: Christian Schnaubelt

Der Einlauf mit den Nationalfahnen ist ein traditioneller Bestandteil der Eröffnungsfeiern von Weltpfadfindertreffen. Johannes ist stolz, die über 1.000 deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinder bei der feierlichen Opening Ceremony des Jamborees 2015 vertreten zu dürfen: „Ich fühle mich geehrt als Flaggenträger ausgewählt worden zu sein und ich freue mich über die gemeinsame Kluft, mit der man uns als Deutsche Pfadfinder hier erkennen kann.“

Während Johannes gespannt auf seinen Einsatz wartet, füllt sich der Platz vor der Bühne zusehens mit Tausenden scouts und guides aus den vier Subcamps: Überall ein Meer aus unterschiedlichen Kluften / Trachten / Hemden sowie Fahnen. Die Stimmung ist gut und überall wird gelacht und einige Trupps stimmen Lieder an.

34.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind dann plötzlich still, als Trommelschläge erklingen. Traditionelle japanische Trommeln kombiniert mit einer moderner Tanzperformance stimmten die Teilnehmende schwungvoll ein. Dann wurde es feierlich: Aus jedem der 150 teilnehmenden Länder und Regionen wurde von einer Pfadfinderin oder Pfadfinder die Nationalflagge auf die Bühne getragen und dann das Land aufgerufen. Überall sprangen die Trupps der jeweiligen Länder auf und unterstützen lautstark ihre Fahnenträger bzw. Fahnenträgerin auf der Bühne. Ein Gänsehautmoment für viele, mancherorts waren sogar ein paar „Tränchen“ zu sehen.

Zu einer weiteren Jamboree-„Tradition“ gehört die Erneuerung des Pfadfinderversprechens. Alle Teilnehmenden des Jamborees legten im Sinne des Pfadfindergründers Lord Robert Baden-Powell in ihrer Landessprache das Versprechen erneut ab.

Offiziell eröffnet wurde das 23. World Scout Jamboree durch die Rede des „Campchefs“ Takayasu Okushima und das feierliche Hissen der WOSM-Weltverbandsflagge.

„Jetzt seid ihr dran“, forderte João Armando P. Gonçalves, Chairperson des World Scout Committees, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des #wsj2015 auf. „Wir kommen aus allen Ecken der Welt zusammen und werden für die nächsten zwölf Tage ‚Nachbarn’ sein. Ich lade euch alle dazu ein, in den kommenden Tagen den Geist der Einheit zu spüren und in diesem Sinne der Welt zu zeigen, dass Friede, Freundschaft und Respekt möglich sind. Die nächsten Tage sind dafür eine einzigartige Gelegenheit. Lasst sie uns nutzen, denn: ‚Das Jamboree ist in Jedem von uns’.“

Bilder von der Opening Ceremony gibt es auf Flickr unter: https://www.flickr.com/photos/126780177@N08/sets/72157654248715384 zu sehen und das Video von Youtube hier:


 

3 Comments

  1. Uta Falldorf |

    Leider können wir die Filmaufzeichnung hier in Deutschland wegen der Urheberrechte mal wieder nicht anschauen.

    Antworten
  2. Astrid Frikach |

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Berichte, es ist so toll das alles aus der Ferne (Hamburg) verfolgen zu können und das Gefühl von der Gemeinschaft und der Begeisterung der Pfadfinder auf der ganzen Welt zu erahnen.
    Doch leider können wir in Deutschland, dank der Gema, die Eröffnungszeremonie nicht anschauen. Das finde ich mehr als bedauerlich.
    Trotzdem vielen Dank für eurer Engagement.
    Viele Grüße von einer Jamboree-Mutter
    Astrid

    Antworten
    • lydia |

      Hallo Astrid,
      habe dir über Facebook eine Nachricht geschrieben. Vlt findest du sie unter sonstiges 😉

      LG

      Antworten

So, what do you think ?