Eine Abkühlung bitte!!!

BY IN Newsseite 2 COMMENTS , , , , , ,

Nach vier Tagen auf dem Jamboree konnte sich jeder auf das Lagerleben einstellen. Jeden Tag steht etwas neues auf dem Programmplan. Bei gefühlten 40 Grad im Schatten konnte sich unsere Unit Till Eulenspiegel auf eine Off-site Aktivität im Wasser freuen.

Das bedeutete morgens um 5.00Uhr aufstehen, frühstücken, zum IMG_1817Bus Transfer laufen und zwei Stunden in die Stadt Shiori fahren. An dem dort gelegenen Strandabschnitt bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit sich im Meer abzukühlen. Durch die hohen Temperaturen wollte jeder ins kalte Nass, damit dort nichts passierte sorgten Rettungsschwimmer für Sicherheit.
Nach dem Badespaß wurde eine Pause am Strand gemacht, diese Gelegenheit haben die Units direkt genutzt und ein kleines Brennball-Turnier veranstaltet, bei den thermischen Bedingungen war es nicht einfach die Kondition zu halten, aber Till Eulenspiegel hat sich gut geschlagen.

Stand Up PaddelingShiori bietet auch einen kleinen Hafen, an dem die Teilnehmer auf einem Stand Up Paddle im Hafenbecken ihren Spaß hatten. Am Anfang war es schwierig das Gleichgewicht zu halten und der ein oder andere ist auch direkt ins Wasser gefallen. Doch ziemlich schnell hatten sie den Bogen raus und versuchten sich mit den Paddeln nass zu machen. Die anschließende Dusche unterm Gartenschlauch kühlte jeden noch mal ab.

So konnte frisch geduscht der letzte Programmpunkt angegangen werden, Yoga. Den IMG_1771Teilnehmern wurden die Grundfiguren gezeigt und sie machten sie nach. Es ist offensichtlich  gar nicht so einfach solche Figuren zu machen, dazu braucht man eine Menge Übung.
Erfrischt aber müde kamen abends alle wieder auf dem Jamboree-Gelände an.

 

2 Comments

  1. Uschi |

    Wau, super! Das Videos ist ganz toll! Man hat als jamboree Mutter einen großartigen Einblick in die Aktivitäten! Vielen Dank und weiter viel Spaß, uschi

    Antworten

So, what do you think ?