• Gesamteilnehmerzahl: 30.000-40.000 weltweit
  • Teilnehmer aus Deutschland: 1.000-1.100 (Jugendliche i.d.R. zwischen 14 und 18 Jahre zzgl. erwachsene Leitung)
  • Veranstaltungszeitraum: 28. Juli – 8. August 2015 findet das Jamboree statt – maximaler Reisezeitraum inklusive möglicher Vor- und Nachtouren: 15. Juli – 20. August 2015
  • Veranstaltungsort: Kirara-hama bei Yamaguchi im Südwesten Japans (Koordinaten: N 34°01’, E131°23’)
  • Veranstalter: World Organization of the Scout Movement (WOSM) zusammen mit demgastgebenden nationalen Pfadfinderverband die Scout Association of Japan

 

Kleine Zelte, belebte Wege, Sprachenwirrwarr in der Luft, große Pavillons, Gitarrenmusik, Hunderte wehender Fahnen, Religionen erleben, unterschiedliche Speisen, zufällige Begegnungen, Tanzen, Cafés, Hilfsbereitschaft, Abenteuer, bunte Kleider, unterschiedliche Kulturen, Singen, Frieden, Trachten und Kluften, Halstücher, Handwerk, Badges, Zusammenarbeit, Schlafsäcke, Feiern, Lagerbauten, Kunst, Wäsche, Rucksäcke, Stille, Wasser, Theater, Sonnenschein, Wiedersehen, globale Ideen, Lachen, Solidarität, Bühnenauftritte, Natur, pfadfinderische Fähigkeiten, Freundschaft und noch vieles, vieles mehr – das ist das World Scout Jamboree.

Seit dem ersten Weltpfadfindertreffen, zu dem BiPi 1920 aufgerufen hat, haben Hunderttausende diesen „Scout Spirit“ auf einem Jamboree erlebt und zurück nach Hause gebracht.

 

Motto „Wa – a spirit of unity“:

Der Kanji-Buchstabe “和” (WA) hat viele Bedeutungen, unter anderem Einheit, Harmonie, Zusammenarbeit, Freundschaft und Frieden. WA repräsentiert außerdem Japan und seine Kultur.

 

Das Jamboree-Programm:

Das Programm des 23rd World Scout Jamboree setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen: dem „Peace Programm“ rund um den Hiroshima Peace Memorial Park, Aktivitäten im „Global Development Village (GDV)“, Erkundungen der Natur in der Umgebung des Jamboree-Platzes, der „Cross Road of Culture“ zur Erkundung der japanischen Kultur, der „City of Science“ bei der es um Wissenschaft und Technologie gehen soll, einem Tag der „Community Services“ und Wasser-Aktivitäten. Neben dem Jamboree selbst wird es u.a. ein Tourenprogramm in Japan und einen Gastfamilienaufenthalt in japanischen Familien geben.

 

Das deutsche Kontingent:

In Deutschland haben sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) zum „Ring deutscher Pfadfinderverbände“ (RdP) zusammengeschlossen und sind darüber Mitglied bei WOSM, der Weltpfadfinderorganisation. Daher treten die drei Verbände auf dem Jamboree als gemeinsame Delegation auf.