Das Jamboree-Programm gliedert sich in folgende Bereiche:

Leben im Subcamp

In jedem Subcamp (Teillager) werden Gilden aus den verschiedenen Nationen zusammenleben. Jugendliche aller Kontinente werden für zehn Tage zu Nachbarinnen und Nachbarn, schauen sich gegenseitig in den Kochtopf, lernen landestypische Bräuche kennen und knüpfen Kontakte.

Pogrammmodule

In sieben Themenbereichen zu unterschiedlichen Schwerpunkten (Peace Programm, Global Development Village, Exploring Nature, Cross Road of Culture, City of Science, Community Services, Water Activities) werden zahllose Aktivitäten zum Ausprobieren, Forschen, Informieren und Mitmachen angeboten, um andere Traditionen, neue Zusammenhänge, Projekte und Methoden kennenzulernen.

Freizeitaktivitäten

Neben dem „offiziellen“ Programm bleibt auch Zeit, um z.B. das World Scout Centre zu erkunden oder um einfach einmal mit den neuen Freunden Fussball zu spielen.

Großveranstaltungen wie Lagereröffnung und -abschluss.